Suche
HomeAktuell > News 

"Wir haben voneinander gelernt"

28.11.16: "Wir haben voneinander gelernt"

Drei Tage, 288 Workshops, mehr als 1.000 bildungshungrige Sportler - die Bilanz des größten Sportkongresses in Hessen fällt durchweg positiv aus. Die vergangenen Tage in Darmstadt waren für die Trainer, Übungsleiter und Sportlehrer "innovative und begeisternde Tage", so zumindest skizzierte es eine Teilnehmerin.

Über das Wochenende hatten die Besucher die Möglichkeit, die gesamte Palette sportlicher Fortbildungen kennenzulernen. Das reichte von "Pilates für Übergewichtige" über "Lyrical Jazz-Dance", den Felgaufschwung bis hin zum Vortrag "der Wert des Sports als lebenslanger Begleiter" durch Ex-Vizekanzler Franz Müntefering. Dabei hob Müntefering die Bedeutung des Sports im Verein zur "Bewegung und Begegnung" hervor und ergänzte damit das Kongressmotto "Voneinander lernen" um eine weitere Komponente. Denn die 1.050 meist weiblichen Kongressteilnehmerinnen (etwa 80 Prozent) nahmen nicht nur wichtige und neue Impulse für die Vereinsarbeit mit nach Hause, sondern nutzten neben ihren Fortbildungen die geselligen Abendangebote zum Austausch.

Eine durchweg positive Bilanz zogen auch die Veranstalter, der Hessische Turnverband e.V. und der Landessportbund Hessen. " Alle können sehr zufrieden sein", so Kongressleiterin Annika Kliem, " den Teilnehmern wurde eine einmalige Mischung aus wissenschaftlichen Impulsen für die Vereinsentwicklung, die leistungssportorientierte und allgemeine Bewegungsarbeit in den Turn- und Sportvereinen geboten. Diese Mixtur macht den besonderen Reiz des Darmstädter Kongresses aus".