Suche
HomeVerband > Wir über uns 

Der HTV - Wir über uns

Logo HTV

Der Hessische Turnverband e.V. (HTV) ist der mitgliederstärkste Verband im Landessportbund Hessen. Mehr als 596.000 Mitglieder in über 2.100 Turn- und Sportvereine nutzen die Bewegungsangebote, die weit über das klassische Gerätturnen hinausgehen. Entgegen anderer Fachverbände in Hessen weist der Hessische Turnverband seit Jahren ein positives Wachstum auf.

Der Verband vereint in seinen Vereinen Freizeit- und Breitensport mit Leistungssport. Das Angebot erstreckt sich von leistungsorientiertem Gerätturnen, Trampolin- und Rhönradturnen, Rhythmischer Sportgymnastik und Orientierungslauf über breitensportlich orientiertes Gerätturnen, Kinderturnen, Gymnastik, Aerobic und Tanz bis hin zu den Turnspielen wie Prellball, Faustball und Indiaca. Im Hessischen Turnverband ist der Freizeit- und Gesundheitssport ein ausgewählter Schwerpunkt. Dort werden neue Trends wie Parkour, Slacklining, Aroha oder zumbaähnliche Tanzstile aufgegriffen, aber auch traditionelle Angebote wie Rückenschule, Nordic Walking oder Step Aerobic. Tausende junge und ältere Aktive nutzen die vielseitige Angebotspalette, um sich im Verein fit zu halten und gemeinschaftlich Sport zu treiben.

In einem Landesleistungszentrum in Frankfurt und in weiteren sechs Leistungszentren für Gerät- und Trampolinturnen in Wetzlar, Heusenstamm, Dillenburg, Kassel, Limburg und Biedenkopf wird der begabte Nachwuchs intensiv gefördert. Mit insgesamt 24 Bundeskaderathleten, darunter auch Fabian Hambüchen (TSG-Niedergirmes) als Reckweltmeister, zeigt der Hessische Turnverband seine Stärke in der Förderung des Leistungssports insbesondere im Nachwuchsbereich. Die Betreuung der Aktiven übernehmen die Trainer und Lehrer-Trainer vor Ort an den Leistungszentren bzw. die vier Landestrainer im Landesleistungszentrum in Frankfurt.

Einen besonderen Stellenwert für den Verband hat die Qualifikation der Mitglieder in den Vereinen. Zahlreiche Aus- und Fortbildungsmaßnahmen werden im Turn-, Leistungs- und Bildungszentrum in Alsfeld angeboten. Zusätzlich fungiert die Gymakademie des Deutschen Turner-Bundes in Frankfurt als Aus- und Fortbildungsstätte des Hessischen Turnverbandes. An beiden Standorten werden insgesamt in rund 50 Ausbildungen jährlich 850 neue Trainer und Übungsleiter ausgebildet. In etwa 85 Fortbildungen verlängern jährlich rund 1.400 Trainer und Übungsleiter ihre Lizenzen.

Das Turn-, Leistungs- und Bildungszentrum in Alsfeld ist seit 2004 im Besitz des Hessischen Turnverbandes. 2011 wurden Teile des Gebäudes saniert und ausgebaut. Die Tagungsräume sind auf dem neuesten Stand der Technik. Die Sportanlagen sind komplett modernisiert und die Aufenthalts- und Schlafräume modern ausgestattet und stilvoll eingerichtet. Die Zimmer bieten Platz für 85 Personen und sind mit Dusche und WC ausgestattet. Das Turn-, Leistungs- und Bildungszentrum wird allerdings nicht nur für die eigenen Bildungsangebote genutzt, sondern auch andere Verbände, Vereine und Firmen können Tagungen und Schulungen veranstalten. Zusätzlich bietet das Haus auch Sport- und Naturerlebnisse sowie Unterbringungen für Schulklassen an.

Die Hessische Turnjugend ist die Jugendorganisation des Hessischen Turnverbandes und hat einen eigenen Jugendvorstand. Zurzeit sind mehr als 243.792 Mitglieder in den Turn- und Sportvereinen im Alter von 0 bis 27 Jahre. Zu den Aufgaben der Hessischen Turnjugend gehören verschiedene Service-Angebote zur Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit wie Schülermentoren-Ausbildungen, Jugendleiter-/Übungsleiter-Kompaktausbildungen, Lehrerfortbildungen, Freizeiten und Landeskinderturnfeste.